Recherchen für „Gründlich ermittelt – Mord in der Schickeria“

 

Die Recherchen für diesen Krimi gestalteten sich recht schwierig. Bei manchen Dingen muss man doch sehr aufpassen, dass man sie nicht originalgetreu übernimmt. Dies war auch bei der Beschreibung der Villa so, die tatsächlich exisitiert. Auch den Tatort und den Fundort der Leiche gibt es wirklich. Das ist keine Erfindung von mir. Ein Foto des Tatorts habe ich natürlich auch gemacht, damit ich mir das beim Schreiben immer wieder genau ansehen kann:

Tatort Schickeria

 

Fundort der Leiche: Parkplatz an den Krimmler Wasserwunderwelten

 

Das Kitzbüheler Nachtleben hab ich mir natürlich nicht so genau angeschaut. Hätt ja sein können, dass …