Meine Recherchen zu Kommissar Weininger

 

Die Tote von St. Kastl

Dieses Buch „Die Tote von St. Kastl“ war von mir lange geplant und auch geschrieben. Es ist eines meiner Werke, die ich lange nicht zu veröffentlichen wagte. Die Kapelle des Heiligen St. Kastulus steht in der Nähe der Autobahnausfahrt „Langenbruck“ an der A9 Nürnberg – München. Da mir das Lied und die Geschichte vom „Holledauer Schimmel“ gut bekannt sind, dachte ich: „Dieses Thema könntest du doch für einen Krimi verwenden.“ Gedacht – getan. Der Unterschied besteht darin, dass in meinem Buch kein Schimmel in der Kapelle verendet, sondern ein totes Mädchen mumifiziert am Altar aufgefunden wird.

Im Buch selbst habe ich auch etliche Rezepte aus meinem Kochbuch eingebunden.